Sprechzeiten
in der Schulverwaltung

Sekretariat

Frau König ist täglich von 7.30 Uhr bis 11.45 Uhr im Haus.

Telefon: 06731-6749

sekretariat@marien-schule-alzey.de

Hausmeister

Herr Färber ist täglich von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Haus

hausmeister@marien-schule-alzey.de

FSJ

leider nicht besetzt

Unterrichtszeiten

Offener Anfang 7.50 – 8.00
1. Stunde 50’ 8.00 – 8.50
kurze Pause in der Klasse zwischen den ersten beiden Stunden  individuell
 2. Stunde 50’ 8.50 – 9.40
Frühstück 15‘ 9.40 – 9.55
Pause 25‘ 9.55 – 10.20
3. Stunde 50’ 10.20 – 11.10
Pause 5‘ 11.10 – 11.15
4. Stunde 40’ 11.15 – 11.55
Pause 15‘ 11.55 – 12.10
5. Stunde 50’ 12.10-13.00

Im Sinne der vollen Halbtagsschule haben unsere 1. Klassen  jeden Tag von 8.00 Uhr -12.00 Uhr Unterricht.

Unsere 2. Klassen haben an vier Tagen bis um 12.00 Uhr, sowie einmal die Woche von 08.00 Uhr bis um 13.00 Uhr Unterricht.

Unsere 3. und 4. Klassen besuchen die Schule täglich von 08.00 Uhr bis um 13.00 Uhr.

Ab 07.40 Uhr bieten wir eine Frühaufsicht auf dem Schulhof an.

Der offene Anfang findet an unserer Schule von 7.50 Uhr – 8.00 Uhr statt. In dieser Zeit können die Kinder in ihren Klassenraum gehen. Die (Klassen-) Lehrerin ist zu dieser Zeit bereits im Klassensaal. Während dieses „Eingleitens“ können die Kinder in Ruhe ankommen, spielen, oder auch schon ihre Hausaufgaben zeigen. Genaueres entscheidet die entsprechende Lehrkraft.

Der Unterricht beginnt für alle Schuljahre um 8.00 Uhr. Spätestens dann müssen die Kinder im Klassenraum sein.

Unsere Schultüren sind ab 8.00 Uhr verschlossen, damit keine fremden Personen unbemerkt in die Schule gelangen können.

Außerhalb der „verlässlichen Zeiten“ können die Kinder bis 16.00 Uhr unsere Betreuung besuchen. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Sollten Kinder um 8.00 Uhr unentschuldigt fehlen, rufen wir bei den Eltern an, um die Aufsichtspflicht zu gewährleisten. Bitte schreiben Sie uns deshalb vor dem Unterricht eine kurze Email oder rufen Sie in der Schule an, um Ihr Kind zu entschuldigen. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Termine

Hinweise des Schulträgers zum Anmeldeverfahren

Sehr geehrte Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

wir bedanken uns für Ihr Interesse an einem Schulplatz an einer unserer Schulen.

Das Bistum Mainz ist Träger mehrerer Schulen in Rheinland-Pfalz und Hessen, die als staatlich anerkannte Ersatzschulen die gleichen Abschlüsse vermitteln wie die staatlichen Schulen. Sie stellen aber als Schulen in freier Trägerschaft ein freiwilliges und zusätzliches Angebot in der Schullandschaft dar. Von daher gibt es keinen gesetzlichen Anspruch auf einen Platz an einer dieser Schulen.

Wir erwarten von den Familien unserer Schülerinnen und Schüler, dass sie das katholische Profil der Schule unterstützen und mittragen. Dabei gehen wir grundsätzlich davon aus, dass die Kinder und ihre Eltern einer christlichen Konfession angehören. In begründeten Einzelfällen kann davon abgewichen werden.

Die große Zahl an Nachfragen führt regelmäßig dazu, dass nicht alle Interessierten einen Schulplatz erhalten können.

Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise:

  • Vor der Vergabe der Schulplätze finden in den Schulen Aufnahmegespräche mit den Eltern und den Kindern statt, in denen u.a. die Motivation und die Frage des besonderen Profils thematisiert werden.
  • Über die Aufnahme der Schülerinnen und Schüler entscheidet dann verantwortungsvoll eine Aufnahmekommission, die von Schulleitung, Lehrkräften und Vertretern der Elternschaft gebildet wird. Die Entscheidungen dieser Aufnahmekommissionen sind endgültig.
  • Wenn besondere Gründe vorliegen, können zu den Anmeldungen im Vorhinein Empfehlungsschreiben kirchlicher Amtsträger eingebracht und bei der Entscheidung über die Aufnahme berücksichtigt werden, dies ist jedoch keine Voraussetzung für eine Aufnahme.
  • Die Entscheidung über die Aufnahme oder Nichtaufnahme geht den Familien zeitnah zu, damit ausreichend Gelegenheit zur Anmeldung an den staatlichen Schulen gegeben ist.
  • Es gibt keine Möglichkeit des Einspruchs oder Widerspruchs gegen die Nicht-Aufnahme von Schülerinnen und Schülern. Solche Anliegen können weder in der Schule noch beim Schulträger bearbeitet werden.

Mainz, im Juli 2021
Bistum Mainz
Der Dezernent für Bildung

Jahresplan

Schulferien 2023/2024

sonstige freie Tage

Feiertage/ Bewegliche Ferientage an der St. Marien-Schule

Rosenmontag:  20.02.2023

Fastnachtsdienstag:  21.02.2023

Tag der Arbeit:  01.05.2023

Christi Himmelfahrt:  Do, 18.05.2023 + Fr, 19.05.2023

Pfingstmontag:  29.05.2023

Fronleichnam:  Do, 08.06.2023 + Fr, 09.06.2023

Ferientermine und schulfreie Tage Schuljahre 2021 – 2024